Montag, 6. Dezember 2010

Hunden wirklich nicht in die Augen schauen?

Zwischenzeitlich weiss man, dass die Aussage, einem Hund nicht direkt in die Augen zu schauen, nicht pauschal Gültigkeit hat. Basis ist auch hier die entsprechende Ausgangslage.

Besteht zwischen Hund und Halter eine ausgeprägte Beziehung, toleriert der Hund den direkten Augenkontakt, wenn sich beide in absolut entspanntem Zustand befinden und sich in diesem Sinne eher in den Augen verlieren, als einen konzentrierten Blickkontakt zu haben.

Allgemein fährt man jedoch sicherlich nicht schlecht, den direkten Augenkontakt, explizit den forcierten Blick mit einem Hund, gerade auch mit fremden Tieren zu meiden, da dies vom Hund als provokatives Verhalten taxiert wird.

Insofern unterlassen sie den forcierten Blick bitte auch bei einer allfälligen Korrekturmassnahme Ihres Vierbeiners, er ist kein Mensch, wo dieses Verhalten natürlich wäre!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen